Startseite

Welcome to Reality — or hell, as life is also called.

Look! A dead animal! How dare he! He just dares. It lay in plain sight, for everybody to see, I didn‘t kill it, I just took a photo.

Neueste Beiträge

Gedichte aus dem Irrenhaus

Schnittstelldichein© MMXX A.N.E.Nebel nimmt der Welt die Schärfe,zeichnet weich, was hart erscheint —dass nichts mehr einen Schatten werfe,denn alles ist im Dampf vereint.Die Weite ist des Blicks beraubt,und Stille folgt dem Weißgrau nach —Wege schwinden sanft wie eingestaubt,auch die Natur liegt gleichsam brach.So gleitet man von Saum zu Raum,als ist man wach und doch im„Gedichte aus dem Irrenhaus“ weiterlesen

Psychiatry mine, home of insanity.

So, lately I haven’t been very active on my blog, for multiple reasons. First of all I am lacking inspiration. Everything seems pointless to me, I am empty and instead of oxygen, my blood carries hopelessness. After having experienced another inappropriate meeting with a psychiatrist earlier this year, I vowed to never actively bring me„Psychiatry mine, home of insanity.“ weiterlesen

Nekrodynia

© MMXX A.N.E.Der Mond trieft Blut im Abendrot —Saturnusbäume möchten ihn fassen;sie sind mitunter nicht mehr im Lot,muss ihr Streben unter’m Schleier verblassen.So ergießt sich wogend über die Flur,das kalte Teufelsbad der Nacht —Weh, in der Ferne flüstert die Kirchturmsuhr;es bleibt ein Gefühl nur, das bleiern macht.Ein Nachtmahr trabt vom Moore her —auf Pfaden bar„Nekrodynia“ weiterlesen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.