Schwanzgesteuert auf Leichenschau

© MMXIX A.N.E.

Herrje, wie es mir doch vor dem mahnenden Morgen graut,

An dem Lord Cock of Dickens neugierig aus der Hose schaut:

Dann geht es nämlich, ach!, schwanzgesteuert auf Leichenschau,

denn seine Herrschaft verlangt es nach einer kalten, toten Frau.

Aufgereiht liegen die entkleideten, so sehnsuchtsvoll kalten Leiber,

Lord Dickens meint wohl es gehe nichts über zurückhaltende Weiber —

Aufgetragen wie Obst glänzen fahl die fleischlichen Früchte wie überreif,

Und so wird voller Vorfreude und Stolz des Lordes Rücken ganz steif.

Herr Cock macht sich stracks auf in Richtung des weichen, pubischen Flaums

Mir kommt es sofort: dies ist die Essenz meines bisher abartigsten Traums!

Ich erwache mit kaltem Schweiß auf der Stirn und dem frohen Gedanken:

Die Welt des Schlafs ist doch so wunderlich, aber es gibt auch Schranken.

Veröffentlicht von Agimar N. Edelgranberget

I am insane.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: