Ein Gramm Anna, bitte!

©MMXXI A.N.E.Ein astreiner Elch, der eine Erle anschreit!Es erscheint so real, der Eichel stilles Leid…Dreh‘s Foto, das des Hofes dort,Doch Dageleg’ne schrie’n die fort:Aufstrich? Nee! Oh Gott! Herrje!Sag‘ er‘s: Der Hure drohe Siff?Der tosendste Schuh, ein Geisterschiff!Manche Fragen sind des Nebels müde…Die Ältesten doch, sie ächteten Sold,Die Bergung: beiger Dung sei Gold!Die Friedhofshure, die es„Ein Gramm Anna, bitte!“ weiterlesen

Mal etwas zur Kunst…

Kunst ist innerhalb des gesellschaftlich anerkannten Rahmens nicht vorstellbar; will man also Kunstschaffender sein, so muss man sich zunächst von der Konvention befreien. Ist man frei von dem Rahmen — dann erst tut sich die Weite auf; das was man „Freigeist“ nennt. Man ist schlechterdings, dieses unsäglich nietzscheistische Adverb, gar nicht frei: man hat nur„Mal etwas zur Kunst…“ weiterlesen

Poor Ádolfe

© MMXX A.N.E. [Dieses Gedicht entsprang meiner Idee eine Punkband namens Klara Hitler zu gründen (weil es ein super Name für ne Punkposse wär), woraus außer diesem Namen und dem Text hier nix wurde. Nix desto minderwertiger möchte ich den aktuellen Anlass der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt wosch wöene, dazu verwenden auf die latenten Inzuchtphantasien der„Poor Ádolfe“ weiterlesen

Mehrgenerationenhaus der Kuchenfresser

© MMXXI A.N.E. *Hahaha* *Gacker* *Kicher* *Hohohoa* *Lach* *Hehe* *Hüstel* „So, ehem! — der war gut!“, sagt Oma, immer noch mit einem breiten Grinsen im Gesicht, welches sie glatt siebzig Jahre jünger erscheinen lässt. Eigentlich grinsen sie alle, doch die meisten sehen doof dabei aus. Vermutlich haben sie die Pointe nicht verstanden. Sie wissen ja,„Mehrgenerationenhaus der Kuchenfresser“ weiterlesen

Vom Auschecken

© MMXXI A.N.E. Hallo. Ich möchte auschecken. Zimmernummer? Ja, also. Das Zimmer? Ja, die Zimmernummer bitte. Das kleine am Ende vom Gang. Links. Die 13? Ja, die. Minibar? Ja. Alles. Pay-TV? Der Pornokanal, ja. Ok, Moment. Wie geht es Ihnen? Danke, gut — hier ist die Rechnung. Nein, die Rechnung. Ja. Nein. Mit Karte oder„Vom Auschecken“ weiterlesen

Peace, Love, Security and a safe spot near the Fireplace.

© MMXXI A.N.E. Srrrrrrrrrr … fffffffffrrrr; thradta‘thirrrr — sirrrrr. Source=Stoneplate%0001&3:„•I/^vv•–¡¡I•^•vvw•^II!/•>v<^•^\_•>>^w•iI^||•^•“ … Source=Stoneplate%1101001&kr:„They Krimbath, fifteen carl from the forest we came. Thirty men theyz Thicket-Cave were slaughtered, the dozen uuomen Krimbathu his prize. All great Oaks Spirit its Victory, Thicket-Cave wez fireplace, long live, cyrcle be filfuled.“ … Source=Clay[¿?–%4:„The dawn of the third Moon, Superior Threshrak!,„Peace, Love, Security and a safe spot near the Fireplace.“ weiterlesen

The Birth of a Rule of the People.

Or: A Game of Drones…© MMXXI A.N.E. Roar. Blaze.Scream….Howl.A rotting Apple. Its color is still red. Somewhat. Then yellow, some brown spots. The fowl-ish apple lies in a wooden bowl, next to a pear that has seen better days, too. The strawberries look delicious, don’t they. Some green shrubs.An elderly women with saggy tits, the„The Birth of a Rule of the People.“ weiterlesen

Im Hals ein Kloß — das Novalisschloss!

© MMXXI A.N.E. Oh Freude, wie ich stets das Reisen liebe, doch Was ist mir, ach!, das Herz so schwer?…ist er, Novalis, heute nimmermehr! Ich bin ja nun mehr für Eichendorff —Hach, schaut: Novalis‘ Leichentorf! Am Fenster ziehst Du stracks vorbei,vom Omnibus — mein Herz ist frei… Weiter führen meine Wege, ein paar Meilen sind„Im Hals ein Kloß — das Novalisschloss!“ weiterlesen

Heute im Paunsdorf Center (trigger warning! [I mean – I got triggered… so…])

Ok, keine Ahnung, es war von Anfang an der Horror. Keine Peilung was es da umsonst gab. Im Kaufland im Paunsdorf Center. Wtf. Keinerlei Einlasskontrolle. Warum auch. Im Laden ist es trotz der Ladengröße die fast die gesamte Erdoberfläche einnimmt so brechend voll, dass man sich kaum bewegen kann. Ich lebe in einer Hütte im„Heute im Paunsdorf Center (trigger warning! [I mean – I got triggered… so…])“ weiterlesen

Ab Samstag

Starting from Saturday April 3rd new laws against „hate speech“ are in place in Nazimany Since our whole apparatus is right wing since the Kaiserreich, peaking in the IIIrd Reich and then going submarine after ‘45 I’ll bet my white Thschörman Cock, that other than planned (fighting right wing h8 speech) it’ll like always play„Ab Samstag“ weiterlesen

Fate, revisited

© MMXXI A.N.E.Dunedin, Aoatearoa.A cat lurking in a rosebush.Staring me out.Putting a spell on my soul.Years passed by.The Dunedin RipperDoing their work.Finally, the cat preyed on me.Striking from the shadowsOf the past.She raped me, Lilith.Took my soul,Licked my blood.I am that Cat‘s cock.Now.That wet as pussy‘s fangs hewn into my flesh…

Neue Wiener Sezession… loading… Neue Wiener Sezession… loading… Neue Wiener Sezession… loading… Neue Wiener Sezession… loading… 66% done…

This is a small update on how things are running right now. First of all an incredible nihilist joined our posse. Keep your eyes open! Also I have gotten accustomed to my new surroundings quite well and even made a new really awesome friend. Maybe more about her later, b/c w/o her consent there’s no„Neue Wiener Sezession… loading… Neue Wiener Sezession… loading… Neue Wiener Sezession… loading… Neue Wiener Sezession… loading… 66% done…“ weiterlesen

Reborn but reborn into the same body, same times, yet into a different place…

So, guys. Plot twist. As a matter of fact I am no longer homeless. I am still doomed though and I still want to die. But at least I will have a decent time dying 😏. Since last year’s spring I have been trying to buy me a hut. Please note that my homelessness happened„Reborn but reborn into the same body, same times, yet into a different place…“ weiterlesen

Weltenbrandschmerz-Blitzkristallschadenfreude

© MMXXI A.N.E. Die Täterbevölkerung ist dummgestellt. Im Drohnenhagel ist die Nacht erhellt. Bomben sprießen aus dem Boden, Deutsche! Kommt aus euren Hoden! Wir reichen Drogen auf dem Löffel heiß… Weildenn das Deutsche Reich wird niemals greis… Wählen Sie jetzt Af(uckin‘)D — Erdbeerenschnell, jå eh.

Lying awake…

© 💤 A.N.EI have been turning over from the left to the right,I haven’t really been sleeping well tonight —It is as if I had been reading the same two blank pages in the book of life over and over again.Sun rose and thoughts are dripping like glueNow I am sleepwalking on unknown terrain…

Who’s sick, Kyle? (It’s Wahlkampf, baby)…

So erm. Also mein Tag war bisher äußerst erquicklich. Er begann mit einem tollen Gespräch. Danke dafür, sei an entsprechende Stelle, so diese das liest, gerichtet. Dann wurde es düster. Aus heiterem Himmel. Sehr düster. Verstehen Sie mich nicht falsch (vor allem des guten Gesprächs am Morgen wegen) — ich will nicht sagen das Kindern„Who’s sick, Kyle? (It’s Wahlkampf, baby)…“ weiterlesen

On Euthanasia

Reprint “From taboo to human right” by L. A. Minelli — Review by A.N.E. Sooooooo, finally, yesterday I have received my copy of Ludwig A. Minelli‘s informative plea for the human right of suicide. This, because I am a member of Dignitas Germany, an association for the enforcement of wilful, humanitarian, suicide and, also, suicide„On Euthanasia“ weiterlesen

Shitflakes

© MMXXI A.N.E. Where Snowflakes silentlyFall onto ferruginous soilA Ginkgo Tree sprouts… I was so enthralled by y‘all‘s quick response and liking of my obnoxious haiku, that I made a blockbuster out of it! See: https://www.instagram.com/p/CKtC8sIJyir/?igshid=1ozarmjhjwkoa So this is the video tiktok apparently wouldn’t appreciate: because I am radically pro freedom of speech, I’ll show„Shitflakes“ weiterlesen

Announcement 2021/1

I am extremely happy to inform you, upon this early stage of the new year (/🤮), about the founding of “Die Neue Wiener Sezession” (The New Viennese Secession), whose motto is: Vermehrt Hässliches! (Spread Ugliness!) We are a collective of artists (Feminists, Naturalists, Anarchists, Satanists, Metalheads and whatnots) who live in Exile from St. Pölten„Announcement 2021/1“ weiterlesen

Death Spiral…

© MMXX-I, A.N.E / Track „death spiral“ by A.N.E. No animals were harmed in this Video. In fact I saved the little bugger and set him into the grass. Due to my ignorance, I might have meddled with the little worm‘s suicide, in which case I‘m terribly sorry.

Wie man in den Wald hineinruft…

[Vorweg. Hierbei handelt es sich um eine Hommage. Keine Taten der in der beschriebenen Geschichte dürfen im wahren Leben reproduziert werden. Dies ist keine Anstiftung. Diese Geschichte richtet sich nicht gegen eine oder mehrere Religionen im Allgemeinen, sondern das Patriarchat im Speziellen. 🔞+] Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurück. Gut –„Wie man in den Wald hineinruft…“ weiterlesen

On Determinism

You know – it just had to come to this. I know, determinism has been completely out of fashion for quite a while now. Some even claim determinism has been proven to be wrong. Anyway, I am insane, so wtf do I care. This article is strictly about me conceiving fate. If you are interested„On Determinism“ weiterlesen

Hva er åndssvak? Bursdag!

© MMXXI A.N.E.Gratulere med dagen,Denne bedritne plagen.I dag blir allting annerledes,Det må feires, livet gledes…Fortapelsen går snart til sengs,En liten søvn er alt det trengs.Ingen rundpulende hare har det neimen nødt,Til å fortelle sine barn når de ble født!Og den eneste gaven jeg vil ha,Er å endelig falle til ro, hurra, jà.Fy faen, jeg spør„Hva er åndssvak? Bursdag!“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch, last update of 2020

Okay, my friends of brainlessness and stupidity. This year just begins, where the last one ended — with an update to „K, SA!“. What I also did, apart from adding about one page of even more brainless comments on children, is I reformatted the whole thing and reduced it to only four pages, while greatly„Kinderlos, Sie Arschloch, last update of 2020“ weiterlesen

Nekrojokes

© MMXIX A.N.E. [Ich habe hier mal ein paar Witze meinerseits rund um den Tod wiederentdeckt. Kein besonders lustiger Humor, wie ich finde, aber evtl. sieht das jemand anders anders. Viel Spaß damit. Ich habe ohnehin auch irgendwo noch eine ganze Reihe Scherzfragen und gags die ich evtl. auch mal noch aus dem Ärmel zaubere…]„Nekrojokes“ weiterlesen

Noch ein paar Gedichte aus dem Irrenhaus

Wo die sind, ist Nichts Alles, sind alle zusammen innicht und voll leer.© MMXX A.N.E.Ob denn noch kann, was einmal muss?Der Kugel Pfad gleich, nach dem Schuss…Voller Gift; von Lügen feist:Wir, Ihr, Sie und all die Anderen,hier und dort und aller Orten,mit und ohne Ziel meandernd —entbehren doch den rechten Worten.Die Nachrichten: Ein Zug —„Noch ein paar Gedichte aus dem Irrenhaus“ weiterlesen

Gedichte aus dem Irrenhaus

Schnittstelldichein© MMXX A.N.E.Nebel nimmt der Welt die Schärfe,zeichnet weich, was hart erscheint —dass nichts mehr einen Schatten werfe,denn alles ist im Dampf vereint.Die Weite ist des Blicks beraubt,und Stille folgt dem Weißgrau nach —Wege schwinden sanft wie eingestaubt,auch die Natur liegt gleichsam brach.So gleitet man von Saum zu Raum,als ist man wach und doch im„Gedichte aus dem Irrenhaus“ weiterlesen

Psychiatry mine, home of insanity.

So, lately I haven’t been very active on my blog, for multiple reasons. First of all I am lacking inspiration. Everything seems pointless to me, I am empty and instead of oxygen, my blood carries hopelessness. After having experienced another inappropriate meeting with a psychiatrist earlier this year, I vowed to never actively bring me„Psychiatry mine, home of insanity.“ weiterlesen

Nekrodynia

© MMXX A.N.E.Der Mond trieft Blut im Abendrot —Saturnusbäume möchten ihn fassen;sie sind mitunter nicht mehr im Lot,muss ihr Streben unter’m Schleier verblassen.So ergießt sich wogend über die Flur,das kalte Teufelsbad der Nacht —Weh, in der Ferne flüstert die Kirchturmsuhr;es bleibt ein Gefühl nur, das bleiern macht.Ein Nachtmahr trabt vom Moore her —auf Pfaden bar„Nekrodynia“ weiterlesen

Der Tod that mir Gevatter stehn

© MMXX A.N.E. Der Tot that mir Gevatter stehn, Und gab mir doch die Welt zu sehn: wie die und ihro Dinge seyn, dergleichen grosz und auch so klein. Und do ich eynst gesaetticht bin, zieht er mich nach dem Grabe hin. Itzt hab ich seynen Rūf vernommen, bin ich gegangen, wie gekommen…

Ballade zéro

© MMXX A.N.E. Some people’s work remains unfinished – like mine… To rot intrinsically, to be diminished, But who can say that wasn’t fine? Some peoples lives are just in vain – like the baby’s death upon being born, Or a canvas to be torn in disdain… Some people have to live in burning pain„Ballade zéro“ weiterlesen

Carrot cannot rot

© MMXX A.N.E. Sun is shining, moon does whatever copycats do.Cannot. Deadhead forgetmenot exhibits vanity.Cannot. Rusting cans are silently falling apart.Cannot. Capacities are developing still lives of opportunities.Cannot. Can not knots nag necks now?Cannot. Candles can give less light than stars long gone.Cannot. Yes, we can whatever we want to preserve.Can nod. Can Dolores take„Carrot cannot rot“ weiterlesen

Dornröschen

Right now there is not much happening. Basically I am quite busy with Instagram, some platform, like Facebook, that I had been boycotting all my life for obvious reasons. It’s too easy to get lost there. Especially if you already are lost, like me. Anyways, what I am trying, of course, is to spread more„Dornröschen“ weiterlesen

Sylt, et øyeblikk.

© MMXX A.N.E. The times he lives in are different. Since not only pieces of art can be reproduced infinitely – but also human beings, too – the Surplus Alps can be seen from any place on earth. The times he lives in are times of excess. He is sitting on a bench at Zauderville„Sylt, et øyeblikk.“ weiterlesen

Der Schrei des Niedergängers

© 😱MMXVII A. N. Edelgranberget Der Wind weht ihm um die Ohren. Die Sicht ist gut. Aber der rote Bändel dort hinten, schlägt und krümmt sich im Wind. Klatscht manchmal an die Stange, dass es laut klingt. Wie jetzt eben wieder. *** Der Wind zerzaust ihm das Haar. Die Sonne scheint, das Wetter ist gut.„Der Schrei des Niedergängers“ weiterlesen

Das Märchen vom Knecht Sadeem

© MMXVI A.N.E. Es war einmal vor vielen hundert Jahren, es mögen auch tausend Jahre und mehr gewesen sein, da war die Welt noch voller Magie, voller Zauber und Rätsel, voller Schicksal und Pracht. Zu dieser Zeit lebte der junge Sadeem im Hause eines berühmten Bogenmachers. Obwohl Sadeem ein ganz normaler Junge war, genauso neugierig,„Das Märchen vom Knecht Sadeem“ weiterlesen

Das Ende der Vorstellung

© MMXVIII A.N.Edelgranberget Im Film Tampopo, einem Meisterwerk von Juzo Itami, stirbt am Ende ein Jakuza, sich den blutüberströmten Leib zusammenhaltend, gekleidet in einen weißen Anzug. Natürlich, Kenner des Genres wissen weshalb. Es regnet in Strömen. Seine Freundin oder Frau vielleicht, beweint pathetisch seinen sich ankündigenden Abgang. Natürlich, es muss dramatisch sein. Doch nun passiert„Das Ende der Vorstellung“ weiterlesen

Die Klingel

© A.N.E. MMXIX, im April, April! Nein, also weil April ist. Es klingelt. Im Hintergrund läuft „for whom the bell tolls“ von ‘Tallica. Es klingelt. Das Damoklesschwert körpert seelenruhig über dem Kamin ab. Es klingelt. Die Sanduhr rieselt still vor sich hin. Es klingelt. Die Kerze geht aus, doch ihr Rauch steigt noch lange auf,„Die Klingel“ weiterlesen

On Depression and Pessimism

So this one will be different. Different, because I won’t tell you fairy tales of mainstream common sense. I will start with those, though – because we need to begin somewhere. So the common story goes like this: Depression is a malfunction of your brain. An imbalance of neurotransmitters. If you have ever in your„On Depression and Pessimism“ weiterlesen

Information on Kinderlos, Sie Arschloch!

So finally “Kinderlos, Sie Arschloch!” is available to a wider audience. This little article is on why I wrote it and what it is about, as well as general information about the book. So I wrote this book over several years, mainly from 2019 to 2020, but the first entry ever would have been “Kinder:„Information on Kinderlos, Sie Arschloch!“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 3/5 Thinking about some real issues

Thinking about some real issues, or the misanthrope’s confession: ©MMXVII Agimar N. Edelgranberget The worst people in this world are the breeders. What do i mean by that? To me a breeder is anyone who deliberately has children. Now why exactly are they bad people? First of all, any breeder will tell you that, (No!„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 3/5 Thinking about some real issues“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 4/5 Warum Brüten Murd ist

Warum Brüten Murd ist (für dummies). Oder: Warum der Pöbel so auf Krimis steht. A.N.E. 2020 Für viele ist dieser Gedanke derart ungeheuerlich, dass sie sich dieser Vorstellung komplett verweigern — insbesondere dann, wenn sie Brüter sind. Manche Epiphanie ist halt ein harter Brocken, der schwer zu schlucken ist. Zunächst dachte ich an ein Diagramm„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 4/5 Warum Brüten Murd ist“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 5/5 Nachwort

Nachwort von Edelmohn A. Nekroberget Mit seinem zweiten Werk „Kinderlos, Sie Arschloch!“ erschienen 2020 bei einem Verlag für geistige Brandstifter, zehn Jahre nach seinem Debutroman „Das Eerste Buch Lydia“, gelang dem enfant terrible der antideutschen Postaufklärung A. Nekromoon E., wieder nicht der Durchbruch. Während sein Erstlingswerk nur Wenigen bekannt sein dürfte, weil es mitunter der„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 5/5 Nachwort“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung Teil 1/4

[Guys…, gals…, inters…. — I am deeply sorry for the formatting. There is unfortunately no other way. On the picture you can see how the book is formatted, but there is no way I can recreate this here. So reading WILL be a pain in the ass… Sorry. I made five sub-parts as to increase„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung Teil 1/4“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung 2/4

Kinder: Weil das mit der Pille ihre Sache ist! Kinder: Weil ich glaube, so eine Riesenauswahl an Verhütungsmitteln gibt‘s ja gar nicht. Kinder: Weil ich gehört habe, dass der Priester meinte, dass der Papst meinte, dass der Gott meinte er halte nichts von Verhütung und Abtreibungen! Kinder: Weil ich glaube die CDU hat auch was„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung 2/4“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung 3/4

Kinder: Ich weiß, es ist total schwer zu verstehen, was ich denn eigentlich will, hatte doch selbst Ilse Koch einen Mordsspaß am Leben. Ach so, in Buchenwald. Ach so, auf Kosten Anderer. Na, stimmt, das ist blöd.Kinder: Ex nihilo nihil fit.Kinder: „🗣🎵sind so kleine Hände, winz‘ge Finger dran…🎶“Kinder: Sie zu verschonen war für Himmler, das„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung 3/4“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung 4/4

Kinder: Vergessen Sie nicht, möglichst viele Photos und Videos von ihnen zu machen, solange sie in ihrem Besitz sind um sich später alte Geschichten neu erzählen zu können.Kinder: Obey(,) fuckers!Kinder: Ein Schuft, wer Böses dabei denkt…Kinder: Procreo ergo (fu)eris.Kinder: Procreare aude.Kinder: Denken Sie an Medea — wer weiß wozu die Kegel im Brett noch so„Kinderlos, Sie Arschloch! Teil 2/5 Neue Breederwerbung 4/4“ weiterlesen

On incels, feminism, misogyny, political correctness, conspiracy theories, strong language and whatnot

Once again, this is an article where most people will think: why would he do that? It‘s just stupid. Yes it is. But I am insane, as you might already have observed. But actually I am doing this right now, because it‘s in media nowadays. And what is being reproduced in media often times pisses„On incels, feminism, misogyny, political correctness, conspiracy theories, strong language and whatnot“ weiterlesen

Rezension zu „Das Eerste Buch Lydia“, Liesmich erst!, usw.

Zunächst einmal bin ich ja ganz froh, meinem Publikum endlich dieses Werk unterbreiten zu können. In meinem zweiten Buch „Kinderlos, Sie Arschloch!“ (das hier als nächstes erscheinen wird, für die, welche es nicht kennen) — nehme ich mehrfach Bezug auf dieses Buch. Dies hat dazu geführt, was ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen kann, dass zumindest„Rezension zu „Das Eerste Buch Lydia“, Liesmich erst!, usw.“ weiterlesen

Das Eerste Buch Lydia, Teil 5/5

Das Eerste Buch Lydia, Verse 269 – 374. © MMX A.N.E. Achtundzwanzigstes Kapitel [269] Also kam es wie es sich Gotthold, als das Wort bei ihm war, und er das Wort selbst war, vorgestellt hatte. [270] Eines abends, als Adam die kleine, wie ein niedliches Püppchen von Eva hergerichtete Abel zu Bett brachte, schienen die„Das Eerste Buch Lydia, Teil 5/5“ weiterlesen

Das Eerste Buch Lydia, Teil 4/5

Das Eerste Buch Lydia, Teil 4/5, Verse 221 – 268 © MMX A.N.E. Einundzwanzigstes Kapitel [221] Doch es sollte ohnehin alles ganz anders kommen: es war einer dieser lauen Herbstabende, an die man sich immer wieder gerne zurück erinnert. Buntes Laub fiel von den Bäumen, irgendwo krächzt ein Kolkrabe im Tannicht. Der warme Nebel hing„Das Eerste Buch Lydia, Teil 4/5“ weiterlesen

Das Eerste Buch Lydia, Teil 3/5

Das Eerste Buch Lydia, Verse 143-220.© MMX A.N.E. Vierzehntes Kapitel [143] Zunächst erschien es Adam, als habe Gott ihn für immer verlassen. So erstaunlich ruhig war es um ihn herum, als er wieder zu klaren Gedanken fähig war. Mit einem Seufzer beschloss er spazieren zu gehen, sich nicht länger vom scheußlichen Anblick des verdrehten Lilith„Das Eerste Buch Lydia, Teil 3/5“ weiterlesen

Das Eerste Buch Lydia, Teil 2/5

Das Eerste Buch Lydia, Verse 58-142. © MMX A.N.E. Sechstes Kapitel [58] Die Zeiten, in denen dies Adam gefräßigen Hunger und seinen unstillbaren Durst befriedigen konnte, gingen aber schon ein paar Tage darauf dem Ende zu. Adam wurde es unglaublich langweilig. Er wurde von einer tiefgreifenden Depression mit festem Griff mehr und mehr zerdrückt und„Das Eerste Buch Lydia, Teil 2/5“ weiterlesen

Das Eerste Buch Lydia, Teil 1/5

Das Eerste Buch Lydia, Verse 1-57. © MMX A.N.E. Hinweis: Dritte, völlig neu überarbeitete Fassung (redigierte Fassung von 2010, 2020). Erschienen in Selbstproduktion, festgesetzt auf 100 Kopien, wobei es sich hierbei um Nr. ♾ /-100 handelt. Im Sinne des Jugendschutzes darf dieses Buch unter keinen Umständen jemals in Kinderhände gelangen, da es die Empfindsamkeit für„Das Eerste Buch Lydia, Teil 1/5“ weiterlesen

New Menu

Good afternoon, as you might have noticed, there is a new menu “books”. So I am happy to announce that I finally’ve got hold on a copy of “Das Eerste Buch Lydia” – it paid off giving it away for free to friends and relatives (although, as always with my art projects, I also left„New Menu“ weiterlesen

What is this? A joke?

Who is A.N.E? Well. If I only knew. The thing is, I could tell you so much about me and yet you‘d still know nothing about me. Because I only know so much about me.  Am I how old I am? I am 38. but then… who am I going to be?? Am I my„What is this? A joke?“ weiterlesen