Das Märchen vom Ub0r-Uralphamann

© MMXVII Agimar N. Edelgranberget In einer Zeit, da die Bäume noch hoch und grün waren, als da noch Monster so schaurig und grausam waren, als die Welt noch im schwarz-weißen Zwielicht lag, aber die Flüsse noch klar und die Seen tief und fischreich waren und in denen sich Nachts noch die Sterne spiegelten, da„Das Märchen vom Ub0r-Uralphamann“ weiterlesen

Vom unbedarften Brüten

© MMXVII Agimar N. Edelgranberget [Dieses Ballädchen ist das Vorspiel zu „Kinderlos, Sie Arschloch!“]*** Erst ficken, bumsen und dann denken: Ich mag mir nicht das Hirn verrenken… Ich will es, oh! Ja, ja ich will es doch! Was gibt’s denn sonst im Leben noch? Mir fehlt der Sinn – Ich krieg’s nicht hin: Nachwuchs muss„Vom unbedarften Brüten“ weiterlesen