Vom Auschecken

© MMXXI A.N.E. Hallo. Ich möchte auschecken. Zimmernummer? Ja, also. Das Zimmer? Ja, die Zimmernummer bitte. Das kleine am Ende vom Gang. Links. Die 13? Ja, die. Minibar? Ja. Alles. Pay-TV? Der Pornokanal, ja. Ok, Moment. Wie geht es Ihnen? Danke, gut — hier ist die Rechnung. Nein, die Rechnung. Ja. Nein. Mit Karte oder„Vom Auschecken“ weiterlesen

Im Frühling

© MMXIX A.N.E [Die Zeilen schrieb ich zum Beitragsbild, einen Pilzgeist genießend…] Wie in den frühen Morgenstunden zwischen Nacht und Tag, geben sich jetzt im Protofrühling der Tod und das Leben wieder einmal die Staffel in die Hand. Es ist nicht Tag, nicht Nacht. Es ist nicht Winter, es ist nicht Frühling. Das ist kein„Im Frühling“ weiterlesen

Die Forelle

© MMXIX A.N.E. Ich sitze am Wienfluss und genieße die sanften Pilzgefühle. Da springt eine Forelle voller Lebensfreude in die Luft und zurück in ihr Element. Das ist die Natur der Forelle: sie schwimmt immer gegen den Strom an. Das ist ihr Glück und ihr Wesen. Über ihr kräuselt sich das Leichentuch, der Wind zaubert„Die Forelle“ weiterlesen