Weltenbrandschmerz-Blitzkristallschadenfreude

© MMXXI A.N.E. Die Täterbevölkerung ist dummgestellt. Im Drohnenhagel ist die Nacht erhellt. Bomben sprießen aus dem Boden, Deutsche! Kommt aus euren Hoden! Wir reichen Drogen auf dem Löffel heiß… Weildenn das Deutsche Reich wird niemals greis… Wählen Sie jetzt Af(uckin‘)D — Erdbeerenschnell, jå eh.

Nekrodynia

© MMXX A.N.E.Der Mond trieft Blut im Abendrot —Saturnusbäume möchten ihn fassen;sie sind mitunter nicht mehr im Lot,muss ihr Streben unter’m Schleier verblassen.So ergießt sich wogend über die Flur,das kalte Teufelsbad der Nacht —Weh, in der Ferne flüstert die Kirchturmsuhr;es bleibt ein Gefühl nur, das bleiern macht.Ein Nachtmahr trabt vom Moore her —auf Pfaden bar„Nekrodynia“ weiterlesen

Nachtwanderung

© A.N.E. MMXVIII Voran, voran, hinab ins Dunkel, Rücklings zieht ein Nebel auf! Und links und rechts und auf und ab, Duster wabert‘s schwarz verzerrt — Dreh‘ Dich nicht um! Dreh‘. Dich. nicht. um! Sonst greift es Dich,  Du wirst verschluckt! Vorwärts, weiter! Immer fort! Wir steigen über bleiches Gehölz, es knackt — Im Mondlicht„Nachtwanderung“ weiterlesen

Die Fahrt

© MMXVI Agimar N. Edelgranberget Ist heute nicht Sonntag? Ja, es ist Sonntag sagt der Mann im Radio. Ich setze den Blinker und biege ab. Die Häuser werden immer höher, der Verkehr immer dichter. Es geht kaum noch vorwärts. Ich biege ab, in eine Seitenstraße, da ist weniger los. Ich fahre weiter gerade aus. So„Die Fahrt“ weiterlesen