Mal etwas zur Kunst…

Kunst ist innerhalb des gesellschaftlich anerkannten Rahmens nicht vorstellbar; will man also Kunstschaffender sein, so muss man sich zunächst von der Konvention befreien. Ist man frei von dem Rahmen — dann erst tut sich die Weite auf; das was man „Freigeist“ nennt. Man ist schlechterdings, dieses unsäglich nietzscheistische Adverb, gar nicht frei: man hat nur„Mal etwas zur Kunst…“ weiterlesen

Mehrgenerationenhaus der Kuchenfresser

© MMXXI A.N.E. *Hahaha* *Gacker* *Kicher* *Hohohoa* *Lach* *Hehe* *Hüstel* „So, ehem! — der war gut!“, sagt Oma, immer noch mit einem breiten Grinsen im Gesicht, welches sie glatt siebzig Jahre jünger erscheinen lässt. Eigentlich grinsen sie alle, doch die meisten sehen doof dabei aus. Vermutlich haben sie die Pointe nicht verstanden. Sie wissen ja,„Mehrgenerationenhaus der Kuchenfresser“ weiterlesen

Vom Auschecken

© MMXXI A.N.E. Hallo. Ich möchte auschecken. Zimmernummer? Ja, also. Das Zimmer? Ja, die Zimmernummer bitte. Das kleine am Ende vom Gang. Links. Die 13? Ja, die. Minibar? Ja. Alles. Pay-TV? Der Pornokanal, ja. Ok, Moment. Wie geht es Ihnen? Danke, gut — hier ist die Rechnung. Nein, die Rechnung. Ja. Nein. Mit Karte oder„Vom Auschecken“ weiterlesen

Im Hals ein Kloß — das Novalisschloss!

© MMXXI A.N.E. Oh Freude, wie ich stets das Reisen liebe, doch Was ist mir, ach!, das Herz so schwer?…ist er, Novalis, heute nimmermehr! Ich bin ja nun mehr für Eichendorff —Hach, schaut: Novalis‘ Leichentorf! Am Fenster ziehst Du stracks vorbei,vom Omnibus — mein Herz ist frei… Weiter führen meine Wege, ein paar Meilen sind„Im Hals ein Kloß — das Novalisschloss!“ weiterlesen

Weltenbrandschmerz-Blitzkristallschadenfreude

© MMXXI A.N.E. Die Täterbevölkerung ist dummgestellt. Im Drohnenhagel ist die Nacht erhellt. Bomben sprießen aus dem Boden, Deutsche! Kommt aus euren Hoden! Wir reichen Drogen auf dem Löffel heiß… Weildenn das Deutsche Reich wird niemals greis… Wählen Sie jetzt Af(uckin‘)D — Erdbeerenschnell, jå eh.

Who’s sick, Kyle? (It’s Wahlkampf, baby)…

So erm. Also mein Tag war bisher äußerst erquicklich. Er begann mit einem tollen Gespräch. Danke dafür, sei an entsprechende Stelle, so diese das liest, gerichtet. Dann wurde es düster. Aus heiterem Himmel. Sehr düster. Verstehen Sie mich nicht falsch (vor allem des guten Gesprächs am Morgen wegen) — ich will nicht sagen das Kindern„Who’s sick, Kyle? (It’s Wahlkampf, baby)…“ weiterlesen

Kinderlos, Sie Arschloch, last update of 2020

Okay, my friends of brainlessness and stupidity. This year just begins, where the last one ended — with an update to „K, SA!“. What I also did, apart from adding about one page of even more brainless comments on children, is I reformatted the whole thing and reduced it to only four pages, while greatly„Kinderlos, Sie Arschloch, last update of 2020“ weiterlesen

Der Schrei des Niedergängers

© 😱MMXVII A. N. Edelgranberget Der Wind weht ihm um die Ohren. Die Sicht ist gut. Aber der rote Bändel dort hinten, schlägt und krümmt sich im Wind. Klatscht manchmal an die Stange, dass es laut klingt. Wie jetzt eben wieder. *** Der Wind zerzaust ihm das Haar. Die Sonne scheint, das Wetter ist gut.„Der Schrei des Niedergängers“ weiterlesen

Mein Krapp, Dein Krapp

© MMXX A.N.E. Oh, Krappfels! Wie stolz und drall ist Dein Abgrund! TODESMÜDE zieht unter Dir der Wasserlauf seine Bahnen, und Frühlingswarm und voller Einlenzungen strahlt die Sonne auf den Kernreaktor links Deiner Stirn! Ach, und da unten am Stahlpfahl im Wengert, da hängt mein Hirn…

Im Spaßgefängnis

© MMXIX A.N.E. Herzlich willkommen im Spaßgefängnis, wo alles super mega ulkig ist! Die Tür ist zu, der Fraß nicht gut und auch die Pillen machen keinen Mut. Du kommst nicht raus, bis Du nicht lachst, bis Du andrer Leute Unfug machst! Sag‘ „Ja!“ und lächle, mach den Test! Bis Du genauso irre wie der Rest?„Im Spaßgefängnis“ weiterlesen

Viel Spaß dann auch…

MMXIX A.N.E. Ich musste nun doch ohne Würde sterben, Daher gibt‘s für euch leider nur eins zu erben: Den Lernprozess und die Erkenntnis: Dass euer Leben das hinterletzte ist! Sack über‘n Kopf, der Kopf ist ab,  Klinge am Arm, Schlinge um die Gurgel, Matsch unter‘m Zug oder dem Spoiler, Hirn an der Wand, Pfütze unter‘m„Viel Spaß dann auch…“ weiterlesen