Eine kühle, lupenreine Brise tanzt früh, stücks vom Meer her, an den Strand!

© MMXIX A.N.E. Schon türen sich Ausgänge der Einfallslosigkeit an Betonwänden, Es tummelt sich immer mehr Geld in immer exklusiveren Zirkeln, und auch die Zeit scheint sich selbst immer mehr Vergütung zu monden. Tupperwarnungen halten sich ohnehin viel länger als ranzige Frischluft, sogar die Hoffnung selbst weihnachtet uns zunehmend nach dem Leben. Oder zumindest den„Eine kühle, lupenreine Brise tanzt früh, stücks vom Meer her, an den Strand!“ weiterlesen